Doppelt Gutes getan

Vor den Sommerferien trafen sich Schüler der sechsten und siebten Jahrgänge der Erich-Fried-Gesamtschule zum Sponsorenschwimmen im Ronsdorfer Bandwirkerbad. Nachdem zahlreiche Händler eine große Belohnung bereitgestellt hatten, wurden 2.700 Euro erschwommen.

Der Erlös wurde aufgeteilt. Eine Hälfte bekam der Förderverein, der sich um Betrieb und Erhalt des ehemaligen Stadtbades bemüht. Die zweite Hälfte erhielt der Wuppertaler Förderverein Schulmittagessen, der über 2.000 Mahlzeiten mit je 50 Cent bezuschusst.

Vorsitzende Renate Warnecke: "Wir haben einen Bedarf von mehr als 200.000 Euro pro Jahr, weil viele Eltern, die Transferleistungen erhalten, selbst den Anteil von einem Euro pro Essen nicht aufbringen können. Zusätzliche Spenden sind erwünscht."

Online-Infos: www.schulmittagessen.de

Mehr von Wuppertaler Rundschau