1. Stadtteile
  2. Nordstadt - Ostersbaum

Wuppertal-Ostersbaum: Digitaler Stadtteil-Spaziergang mit Wünschen

Ostersbaum : Digitaler Stadtteil-Spaziergang mit Wünschen

Als Vorbereitung auf den „Tag des guten Lebens“ am 16. Mai 2021 gibt es im Quartier Ostersbaum bis zum April 2021 insgesamt fünf Stadtteil-Spaziergänge. Der erste findet am Sonntag (13. Dezember 2020) von 13 bis 15 Uhr digital statt.

Dort diskutieren die Teilnehmenden am Beispiel verschiedener Stationen darüber, was sie sich für ihren Stadtteil wünschen und verändern wollen. Dabei gibt es unter anderem Begegnungen mit Bewohnerinnen und Bewohnern sowie Vertreterinnen und Vertretern verschiedener Institutionen und Einrichtungen, aus Politik, Wirtschaft und Kultur.

„Was muss passieren, damit ein gutes und nachhaltiges Leben möglich ist? Die Ergebnisse werden auf dem Tag des guten Lebens im nächsten Jahr präsentiert. Mitmachen können alle Menschen, die im Quartier Ostersbaum wohnen oder sich in irgendeiner Weise damit verbunden fühlen“, erklärt Dr. Alexandra Rosenbohm vom Nachbarschaftsheim. „Unser Flyer wurde bewusst in einfacher Sprache formuliert, damit möglichst viele Zielgruppen im Quartier erreicht werden können.“

Am „Tag des guten Lebens“ sollen Bürgerinnen und Bürger sowie Initiativen den Platz und verschiedene Straßen im Umkreis mit vielfältigen, interaktiven Programmen beleben. „Kernthema der Veranstaltung ist die Umsetzung nachhaltiger Entwicklung im Quartier – gemeinsam mit den Bewohnerinnen und Bewohnern, zivilgesellschaftlichen Akteuren und Initiativen, die sich zum Beispiel für Ziele wie Klimaschutz, nachhaltige Energieversorgung und Mobilität, mehr Miteinander, regionale Lebensmittelversorgung sowie Integration engagieren“, so Rosenbohm. „Mit dem Tag des guten Lebens sollen solche Initiativen unterstützt, gestärkt und für die Wuppertaler Stadtgesellschaft sichtbarer und erlebbar gemacht werden.“