Elberfeld: Überfall im St.-Anna-Wäldchen

Elberfeld : Überfall im St.-Anna-Wäldchen

Zwei unbekannte Männer haben am Dienstag (5. Februar 2019) gegen 20.50 Uhr einen 18-Jährigen im St.-Anna-Wäldchen in Elberfeld bedroht. Sie forderten ihn auf, sein Handy herauszugeben.

Die mit Messern bewaffneten Täter näherten sich ihrem Opfer von hinten und wollten sich auch weitere Wertgegenstände aushändigen lassen. Mit dem Mobiltelefon als Beute flüchteten sie durch den Park in Richtung Briller Straße.

Nach Angaben des Zeugen waren beide Räuber zwischen 17 und 19 Jahren alt und circa 180 bis 185 Zentimeter groß. Beide trugen Masken und Pullover als Oberbekleidung. Zudem sollen sie ein "südländisches Erscheinungsbild" gehabt haben.

Mehr von Wuppertaler Rundschau