Heckinghausen: Spielhalle überfallen

Heckinghausen : Spielhalle überfallen

Drei bislang unbekannte Täter haben am Montag (26. März 2018) gegen 22:35 Uhr ein Spielcasino auf der Heckinghauser Straße überfallen. Die maskierten Männer besprühten einen 45-jährigen Mitarbeiter mit Reizgas und verletzten ihn am Kopf.

Während die Kriminellen sich an der Kasse zu schaffen machten, konnte der Wuppertaler fliehen und die Polizei alarmieren. Einen Kunden hielten die Maskierten in Schach. Die Räuber entfernten sich anschließend mit dem erbeuteten Bargeld zu Fuß in Richtung Ziegelstraße.

Sie sind nach Zeugenangaben etwa 16 bis 20 Jahre alt, "osteuropäisch" und teilweise maskiert. Einer der Unbekannten trug eine dunkle Jogginghose mit weißen Streifen, einen türkisfarbenen Kapuzenpullover und weiße Sportschuhe. Der zweite Mann hat eine kräftige Statur, trug ein schwarzes Basecap mit weißem Aufdruck, ein schwarzes T-Shirt, eine graue Jogginghose und schwarze Turnschuhe. Der dritte Maskierte hat eine schmale Figur, trug weiße Turnschuhe, eine dunkle Hose und einen dunklen Kapuzenpullover.

Mehr von Wuppertaler Rundschau