1. Stadtteile
  2. Heckinghausen - Oberbarmen

Musikalisches Seismogramm eines Wuppertaler Quartiers​

Schwarzbach : Musikalisches Seismogramm eines Wuppertaler Quartiers

„schwarzbach“, ein musikalisches Seismogramm eines Wuppertaler Quartiers, ist am Samstag (20. Januar 2024) ab 19:30 Uhr in der Färberei (Peter-Hansen-Platz 1) zu erleben.

Schwarzbach ist ein in die Wupper mündender Bach, ein sehr bevölkerungsreiches, multikulturelles Wohnviertel in Wuppertal-Oberbarmen mit einer im Verhältnis zum übrigen Wuppertaler Stadtgebiet jungen Einwohnerschaft.

„schwarzbach“ ist musikalische und visuelle Auseinandersetzung mit dem speziellen Lebensgefühl, der alltäglichen Situation auf der Straße, in der Kneipe oder auf dem Spielplatz dieses Ortsteils. „Partita Radicale“ gibt dem Quartier einen Klang. Durch die Fotos von Marc Strunz-Michels, der mit seiner ganz persönlichen Sehweise das Viertel porträtiert und der schon beim Programm „as time goes by“ von 2013 mit dem Ensemble zusammenarbeitete, wird der Musik eine zweite eigenständige Ebene dazugesellt.

Wenn „Partita Radicale“ spielt, sind es oft ungewöhnlichen Klänge, die eine dichte Konzertatmosphäre entstehen lassen. Das Spiel ist geprägt von einer kammermusikalischen Haltung, in der Konflikt und Ausgeglichenheit sorgfältig ausbalanciert werden. Im Zusammenspiel zwischen Rhythmisierung der Fotoprojektion und Öffnung neuer Klangräume in der Musik entsteht ein Portrait der Stadt, das die Vielfalt unserer Gesellschaft widerspiegelt.