1. Stadtteile
  2. Elberfeld-Innenstadt

Festnahme nach Diebstahl und Bedrohung in Wuppertal-Elberfeld

Elberfeld : Festnahme nach Diebstahl und Bedrohung

Die Wuppertaler Polizei hat am Mittwoch (5. Mai 2021) in Elberfeld einen 33 Jahre alten Mann festgenommen. Er wird nach Angaben aus dem Präsidium beschuldigt, zuvor mit einem Komplizen einen Raubüberfall am Kipdorf begangen zu haben.

Sie mutmaßlichen Täter stahlen demnach gegen 18:30 Uhr ein Handy aus der Jackentasche einer 28 Jahre alten Frau, die mit ihrem Mann (27) und ihrem Kind in Richtung Morianstraße unterwegs war. „Ihr Mann konfrontierte die beiden Männer direkt mit dem Vorwurf, woraufhin einer der Männer das Mobiltelefon zurückgab. Im weiteren Verlauf fiel auf, dass die Täter zudem das Portemonnaie der Wuppertalerin gestohlen hatten. Als ihr Mann auch dieses zurückforderte, zog einer der Räuber ein Messer aus der Tasche, drohte damit und hielt den 27-Jährigen damit auf Abstand“, heißt es im Polizeibericht.

Die beiden Beschuldigten flüchteten in Richtung Hofaue und Wesendonkstraße, bevor einer von ihnen in der Klotzbahn von alarmierten Polizeibeamten festgenommen wurde. Den 33-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren.