1. Lokales

Mann nach Überfall in Wuppertal in Untersuchungshaft

Elberfeld : Mann nach Überfall in Untersuchungshaft

Die Wuppertaler Polizei hat am Dienstag (15. Dezember 2020) gegen 13 Uhr einen 28 Jahre alten Mann auf der Geschäftsbrücke am Döppersberg verhaftet. Er steht in dringendem Verdacht, einen 17-Jährigen mit einem Messer bedroht und Geld von ihm gefordert zu haben.

„Da sich der 17-Jährige weigerte, Geld herauszugeben, soll ihn der Tatverdächtige sowohl mit einem Kopfstoß, Tritten mit dem Knie und zuletzt mit einem Messer leicht verletzt haben“, teilte die Polizei am Donnerstag mit. „Der Angreifer soll dabei auch das Messer in Richtung Halses des Geschädigten bewegt haben, der ausweichen und den Angriff abwehren konnte.“

Als das Opfer einen Freund (15) zur Hilfe rief, habe der polizeibekannte Tatverdächtige von ihm abgelassen und sich entfernt. Er wurde wenige Minuten später von der Polizei festgenommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft hat das zuständige Amtsgericht Haftbefehl gegen den Beschuldigten erlassen, der sich nun in Untersuchungshaft befindet.