1. Stadtteile
  2. Cronenberg

Cronenberger Bürgervereine: Neuen Vorsitzenden begrüßt

Cronenberger Bürgervereine : Neuen Vorsitzenden begrüßt

Die Cronenberger Bürgervereine, zusammengefasst in der Kooperation "Die Cronenberger", haben Peter Vaupel, den neuen Vorsitzenden des Stadtverbandes der Wuppertaler Bürgervereine, an der Hütte willkommen geheißen.

Beim kollegialen Austausch bekräftigte Peter Vaupel sein Vorhaben, dem Stadtverband über Satzung, Vereinsstatus und Gemeinnützigkeit, klare Strukturen zu geben. Zudem sehe er den Stadtverband als "Dienstleister" der Bürgervereine, der verlässliche Verbindungen in Verwaltung und Politik schaffen, Interessen bündeln und Hilfestellung in organisatorischen Belangen leisten könne. Der "Mehrwert" durch den Stadtverband muss für die Bürgervereine erkennbar sein, so sein wiederholtes Statement.

Nach dem "Crexit" im Streit um das Schwimmleistungszentrum soll nun der geschlossene Wiederbeitritt aller Cronenberger Bürgervereine nach der noch folgenden Satzung des "neuen" Stadtverbandes erfolgen.

Peter Vaupel, selbst Südhöhen-Bewohner in Ronsdorf, weiß um die engagierte Arbeit der Bürgervereine und freut sich darauf, die vier Südhöhenvereine wieder im Stadtverband zu sehen. "Auch hier wollen wir uns zum Wohle aller Cronenberger einbringen und Peter Vaupel in seinen Projekten unterstützen", erklärt Rolf Tesche, Vorsitzender des Cronenberger Heimat- und Bürgervereins.