Samstag ab 10 Uhr in Barmen Straßenfest zur Eröffnung des „Café PRIO“

Wuppertal · Nach einer viermonatigen Umbauphase eröffnet die Wuppertaler Stadtmission am Pfingstsamstag (18. Mai 2024) von 10 bis 17 Uhr ihr „Café PRIO“ am Werth 87.

 Das „Cafe PRIO“ auf dem Werth.

Das „Cafe PRIO“ auf dem Werth.

Foto: Sabine Damaschke

Zum Programm gehört ein Spielmobil für Kinder, außerdem stellen sich Kooperationspartner wie der Blindenverein vor. Das Fahrrad-Reparatur-Café wird zum ersten Mal aktiv und bietet Hilfe zur Selbsthilfe. Natürlich fehlt auch das kulinarische Angebot nicht.

Das „Café PRIO“ will ein Ort der Begegnung mitten in Barmen sein. „Mit seinem sozialen Schwerpunkt ist es lebendig, einladend und integrierend, alle sind herzlich willkommen. Wer will, kann sich dort auch engagieren: Junge und Alte, Menschen mit und ohne Behinderung können entsprechend ihrer Kräfte und Möglichkeiten ehrenamtlich mitwirken“, so die Stadtmission.

Die Umbauarbeiten sind fast abgeschlossen.

Die Umbauarbeiten sind fast abgeschlossen.

Foto: Paul-Gerhard Sinn

Die Räume stehen auch Organisationen, Vereinen, Gruppen und Kreisen zur Verfügung. Das Café, das 60 Plätze bietet, liegt zentral in der Barmer Fußgängerzone und ist mit dem ÖPNV barrierefrei erreichbar. Der reguläre Betrieb startet am 21. Mai – jeweils dienstags bis freitags von 12 bis 16 Uhr und samstags von 10 bis 14 Uhr.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort