1. Sport
  2. Sporttexte

Neuer Förderverein „Wir.WSV“ mit Günter Pröpper

Sport : Neuer Förderverein „Wir.WSV“ mit Günter Pröpper

Beim Wuppertaler SV bildet sich ein Förderverein mit dem Namen „Wir.WSV“. Ihm gehören unter anderem Ex-Torjäger Günter Pröpper, der ehemalige OB Andreas Mucke, der ehemalige Bürgermeister Marc Schulz und der Ex-Verwaltungsratsvorsitzende Christian Vorbau an. Eine entsprechende Stellungnahme wurde am Montag (12. April 2021) um 15 Uhr und damit punktgenau mit Ablauf der Bewerbungsfrist für den Verwaltungsrat veröffentlicht. Für dieses Gremium hat nach Angaben von Christian Vorbau keines der Förderverein-Mitglieder kandidiert.

Der Wortlaut: „Liebe Fans und Unterstützer des WSV. Es geht darum anzupacken: In den vergangenen neun Monaten haben sich verschiedene Personen aus dem Umfeld des WSV und der Stadtgesellschaft zu einer Interessengemeinschaft formiert. Herausgekommen ist ein umfangreiches Konzept, das aus unserer Sicht eine gute Grundlage bildet, um dem Wuppertaler SV für die Zukunft zu helfen.

Wir gehen hier von einem langfristigen Prozess aus, der Zeit und Ruhe für das Schaffen von Vertrauen benötigt. Ein erster Schritt ist die Gründung eines gemeinnützigen Fördervereins, der bereits auf den Weg gebracht wurde. Der Verein wird sich projektbezogen beim Wuppertaler Sportverein engagieren. Hierbei ist uns neben der ersten Mannschaft der Herren der Zusammenhalt des Gesamtvereins wichtig, sodass wir hier die Jugendabteilung des WSV, aber auch die ambitionierten Abteilungen wie z.B Futsal oder auch den Damenfußball mit finanzieller und personeller Unterstützung fördern wollen. In den nächsten Wochen wird es allen Interessierten möglich sein, Mitglied im Förderverein „Wir.WSV“ zu werden. Die genauen Abläufe geben wir noch gesondert bekannt.

  • WSV-Vorstandsmitglied Peter Neururer (li., mit Thomas
    Fußball : WSV: DFB-Pokal-Spiel vor 4.990 Fans
  • Stefan Vollmerhausen (Archivbild).
    Leiter des Nachwuchszentrums : Vollmerhausen kehrt zum WSV zurück
  • Szene mit Jannis Kübler (2.v.li) und
    Fußball-Testspiel: 1:0 (1:0) gegen Ratingen : WSV: Hagemann-Treffer reicht für den Sieg

Wir freuen uns, dass wir in den Vorgesprächen zur Gründung bereits viel positive Resonanz aus der Wirtschaft und von Privatpersonen erhalten haben, die einem Engagement positiv gegenüberstehen und denken, dass wir als Gruppe dem erfolgreichsten Fußballverein der Stadt aktuell in dieser Rolle am besten helfen können.

Wir sehen es als wichtig an, sich jetzt für den Wuppertaler SV zu engagieren, stellen dafür unsere Netzwerke zur Verfügung und sind offen für Feedback und Anregungen von jedem, der es mit unserem Verein hält.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Mucke, Marc Schulz, Christian Vorbau, Carsten Pröpper, Dr. Hans-Uwe Flunkert, Svenja Löhr, Cornelia Weskamp, Günter Pröpper, Dr. Karsten Schaudinn, Stephan A. Vogelskamp, Kai von Lünenschloß, Benedikt Post, Sebastian Schorre, Andreas Baxewanoglou“