1. Sport
  2. Sporttexte

Fußball-Regionalliga: Samstag ab 14 Uhr: Liveticker: Uerdingen - WSV

Fußball-Regionalliga: Samstag ab 14 Uhr : Liveticker: Uerdingen - WSV

In der Fußball-Regionalliga will der Wuppertaler SV am Samstag (14 Uhr) dem KFC Uerdingen die Meisterpläne durchkreuzen (zum Liveticker).

Zugegeben, die Ausgangslage ist alles andere als günstig: Die Kräfte im Team des WSV sind nach den vergangenen Englischen Wochen reichlich aufgebraucht. "Wir sind auf dem Zahnfleisch unterwegs", formuliert es Vorstandsmitglied Manuel Bölstler.

Dass die Mannschaft von Trainer Christian Britscho deshalb in der Grotenburg aber ohne Chance ist, das glaubt Bölstler nicht: "So etwas ist ein absolutes Adrenalin-Spiel", da sei die Motivation noch einmal besonders groß. Besonders nach dem nickeligen Hinspiel vor 4.322 Zuschauern mit dem umstrittenen Gegentreffer durch Mario Erb in der 85. Minute (0:1).

Im Vorverkauf waren rund 2.500 Karten abgesetzt, aus Wuppertal werden mindestens 500 Fans erwartet. In der Tabelle liegt Uerdingen zwei Punkte vor Viktoria Köln, das aber die bessere Tordifferenz hat. Bölstler hatte vor Wochen auf die Kölner als Meister getippt. "Dabei bleibe ich auch, weil wir ja was holen ..."

Außerdem kann der WSV sogar noch Tabellendritter werden. Und zwar dann, wenn er auch im Nachholspiel am Dienstag (19 Uhr, Stadion am Zoo) gegen Borussia Mönchengladbach II sowie im Saisonfinale am übernächsten Sonntag (13. Mai) gegen den 1. FC Köln II die Punkte einfährt. Danach beginnt die Sommerpause.

  • Fußball-Regionalliga: 3:1 (0:0) in Rhynern : WSV mit einem ganz flotten Dreier
  • Fußball-Regionalliga: Mittwoch ab 19 Uhr : Liveticker: Rhynern - WSV
  • Fußball-Regionalliga : Kapitän Manno bleibt beim WSV

Nicht für Bölstler, der weiterhin noch am neuen Kader bastelt. Momentan herrscht nach außen etwas Ruhe — was auch daran liegt, dass einige der Spieler, die der WSV verpflichten will, noch bei anderen Clubs unter Vertrag stehen. Sicher ist dagegen, dass die an den FSV Vohwinkel ausgeliehenen Shun und Ryo Terada nicht das rot-blaue Trikot überstreifen. Trainingsauftakt ist am 17. Juni, die Saison beginnt am letzten Juli-Wochenende.

Zum Liveticker: hier klicken!