1. Sport
  2. Sporttexte

Schwimmen: SG Bayer: Herren wieder in der Bundesliga

Schwimmen: SG Bayer : Herren wieder in der Bundesliga

Die deutschen Mannschaftsmeister im Schwimmen 2018 bei Damen und Herren kommen aus Würzburg. Doch jubeln durften auch die Herren der SG Bayer. Sie gewannen ihren 2. Liga-Wettkampf (West) und schafften den Aufstieg in die 1. Bundesliga.

Für ihre weiblichen Teamkolleginnen reichte es (noch) nicht ganz zum Aufstieg.

Die Jungs um Christian vom Lehn hatten im Gegensatz zu ihrem Trainer den Aufstieg als klares Ziel ausgegeben. Und sie ließen ihren Worten Taten folgen. In Gelsenkirchen schwammen die Bayeraner zum souveränen Sieg in der 2. Bundesliga West. Auch die hoch eingeschätzten Dortmunder hatten nicht den Hauch einer Chance.

Doch für den angepeilten Aufstieg hieß es auch, im Vergleich mit den anderen beiden 2. Ligen (Nord und Süd) mindestens Platz zwei zu belegen. Und genau der war es am Ende auch hinter Neckarsulm "Es war eine geschlossen starke Teamleistung. Wir hatten keine Ausfälle, und unsere beiden Rückkehrer Lukas Nattmann und Antonio Cancelliere haben ihre Sache hervorragend gemacht", lobte Trainer Michael Bryja.

Auch den Auftritt seiner Damen bewertete Bryja durch die Bank weg positiv. Sie belegten hinter Gladbeck Platz zwei im Westen (Rang sechs im Vergleich mit den beiden anderen 2. Ligen). "Ein starker Wettkampf dieser wirklich jungen Mannschaft. Vielleicht schwimmen die Mädchen schon im nächsten Jahr mit um den Aufstieg." Die Aufsteiger 2018 kommen mit SSG Leipzig und SG Stadtwerke München beide aus der 2. Liga Süd.