1. Sport
  2. Sporttexte

Handball-Zweitligist TVB Wuppertal unterliegt FSV Mainz 05 mit 26:35

2. Handball-Bundesliga: 26:35 gegen Mainz : TVB: Zum Dreifach-Abschied eine deftige Niederlage

Der Handball-Zweitligist TVB Wuppertal hat am Samstagabend (18. Mai 2019) die Saison mit einer 26:35 (13:14)-Niederlage gegen den 1. FSV Mainz 05 beendet. Es war das Abschiedsspiel für Trainer Martin Schwarzwald (zurück in seine Heimat Rheinland-Pfalz), Pia Adams (zum Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen) und Johanna Heldmann (Buchholz-Rosengarten).

Gegen den Tabellenzweiten, der bereits vor dem Anpfiff als Aufsteiger in die Bundesliga feststand, taten sich die Beyeröhderinnen nach einer von Verletzungssorgen geprägten Spielzeit schon vor der Pause schwer. Allerdings gelang es ihnen, einen 6:12-Rückstand (18.) bis zum Pausenpfiff auf einen Treffer zu verkürzen – 13:14.

Bis zum 16:18 in der 37. Minute blieb es eng, dann aber zogen die Rheinland-Pfälzerinnen kontinuierlich davon. Der TVB hatte nichts mehr entgegenzusetzen. Herausragende Werferin war Pia Adams, die elf Mal erfolgreich war. Die weiteren Tore erzielten Johanna Heldmann (6), Luisa Knippert (3), Katharina Hufschmidt (2), Silvia Szücs (2), Lisa Havel (1) und Hannah Kamp (1).

Mit 44:16 Punkten belegte der TVB in der Endabrechnung den vierten Rang. In der nächsten Saison kommt es zum bergischen Derby gegen den HSV Solingen-Gräfrath, der Drittliga-Meister geworden und aufgestiegen ist.