Handball-Bundesligist BHC gastiert am Mittwochabend bei GWD Minden

Handball-Bundesliga: Mittwoch ab 20.30 Uhr : Liveticker: GWD Minden - BHC

Einmal musste es ja in dieser glänzend verlaufenden Saison passieren. Und so leistete sich der Handball-Bundesligist Bergischer HC am Sonntag eine ebenso überraschende wie unnötige 22:23-Niederlage beim Schlusslicht Die Eulen Ludwigshafen – ein Rückschlag auf dem möglichen Weg in den Europapokal. Am Mittwochabend (29. Mai 2019) tritt der BHC bei GWD Minden an. Anwurf ist um 20.30 Uhr.

Noch auf der Heimfahrt analysierte Trainer Sebastian Hinze das Video. Sein nüchternes Fazit: „Das haben wir uns selber eingebrockt.“ In der ersten Halbzeit hatte der BHC noch deutlich geführt, wurde dann aber immer nervöser. Kurz vor Schluss vergab Jeffrey Boomhower beim Stand von 22:22 einen Siebenmeter. Sauer war Hinze dennoch nicht. Er weiß natürlich, dass es für sein Team meist (etwa beim kuriosen Sieg gegen Stuttgart) bestens lief. Und dass weiter alles möglich ist – inklusive dem großem Saisonfinale am 9. Juni gegen den Meisterschaftsfavoriten SG Flensburg-Handewitt, der sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit Kiel liefert und den Düsseldorfer ISS Dome füllen wird.

Zuvor muss der BHC heute Abend um 20.30 Uhr bei GWD Minden an. „Unabhängig davon, dass es der 33. Spieltag ist und dass wir weit davon entfernt sind, in Bestbesetzung anzutreten, ist ein Spiel in Minden immer schwer. Wir sind gut beraten, es einzeln zu betrachten“, warnt BHC-Geschäftsführer Jörg Föste. Zumal die Gastgeber die deftige 19:39-Niederlage in Kiel vergessen machen wollen. „Sie werden wohl mit Wut im Bauch spielen“, sagt Trainer Sebastian Hinze. Maciej Majdzinski und Daniel Fontaine fallen aus, ebenso wie Max Darj (Daumenbruch) und Lukas Stutzke (Muskelfaserriss). Hoffnung besteht bei Arnor Gunnarsson (Prellung).

Der BHC beendet die Saison am 9. Juni im Düsseldorfer ISS Dome gegen die SG Flensburg-Handewitt. Das „Finale“ könnte in der Tat eine ganz große Nummer werden. Vor allem dann, wenn Flensburg (gegen die Füchse Berlin) und der THW Kiel (beim TBV Lemgo Lippe) am Mittwoch gewinnen es somit zu Showdown am letzten Spieltag kommt. Ein Gewinner steht schon jetzt fest - die Kasse des BHC. Nicht ausgeschlossen, dass mehr als 10.000 Fans nach Düsseldorf kommen.

Mehr von Wuppertaler Rundschau