1. Sport
  2. Sporttexte

Fußball-RL: Liveticker: 1. FC Düren – Wuppertaler SV​

Fußball-RL: Samstag ab 14 Uhr : Liveticker: 1. FC Düren – Wuppertaler SV

Im ersten Spiel unter dem neuen Trainer Christian Britscho tritt der Fußball-Regionalligist Wuppertaler SV am Samstag (25. November 2023) um 14 Uhr beim 1. FC Düren an – und steht dabei mächtig unter Druck.

Britscho, der am Dienstag erstmals die Übungseinheit leitete, hatte nicht viel Zeit, um die Mannschaft kennenzulernen. Und so bestand seine Aufgabe vor allem darin, für eine positive Atmosphäre zu sorgen. Denn die ist – neben der vorhandenen sportlichen Qualität – zweifelsohne notwendig, um im Kampf um den Aufstieg den Abstand auf Teams wie den 1. FC Bocholt (gegen die U23 von Borussia Mönchengladbach), Fortuna Köln (gegen den SV Rödinghausen) und Alemannia Aachen (am Freitag 1:0 bei der SSVg Velbert, am 2. Dezember Gegner im Stadion am Zoo) nicht weiter anwachsen zu lassen.

Gleichzeitig dürfen die Fans gespannt sein, wie die Spieler, denen zuletzt ein zumindest gespanntes Verhältnis zu dem freigestellten Coach Hüzeyfe Dogan nachgesagt wurde, auftreten. Nicht mit dabei ist allerdings Kapitän Kevin Pytlik, der bei der 1:2-Niederlage gegen Bocholt seine zweite rote Karte der Saison gesehen hatte. Auch für Kevin Rodrigues Pires und Philipp Hanke kommt die Partie noch zu früh, für Charlison Benschop (Faserriss) möglicherweise auch

  • WSV-Sportchef Gaetano Manno (li.) und Trainer
    Fußball-Regionalliga : WSV: Manno hofft auf einen „Ankersponsor“
  • Symbolbild.
    Fußball-Bezirksliga : Vohwinkel holt Nico Sudano von Germania zurück
  • Das Heinz-Hofmann
    Zwei Tage im SSLZ Küllenhahn : Stadtmeisterschaften der Schulen im Schwimmen

Düren konnte zwar keines der vergangenen vier Ligaspiele gewinnen, hat aber trotzdem bereits wie der WSV 27 Punkte. Ausgetragen wird das Match in dem kleinen Stadion an der Mariaweilerstraße, Schiedsrichter ist Lars Aarts.

Für den WSV ist es der drittletzte Auftritt in diesem Jahr. Nach dem Heimspiel gegen Aachen geht es am 9. Dezember noch zur Gladbacher U23, allerdings fallen Spiele dort zu dieser Jahreszeit oft aus. Ob Britscho den Trainingsauftakt am (voraussichtlich) 3. Januar leitet, ist noch offen. Am 6. Januar tritt der WSV bei den Stadtmeisterschaften in der Uni-Halle an.

Einen Tag später (7. Januar) steigt um 14 Uhr ein Testspiel beim Oberligisten TSG Sprockhövel. Ein weiteres ist für den 12. Januar geplant. Vom 14. bis 21. Januar steht das Trainingslager im türkischen Belek an. Die Regionalliga soll am 3. Februar im Stadion am Zoo gegen Schalkes U23 fortgesetzt werden.