1. Lokales

Zuwanderung & Integration​: Kooperation mit Wuppertaler Pflegeheimen​

Ressort Zuwanderung und Integration : Kooperation mit städtischen Pflegeheimen

Mit Informationsveranstaltungen zu Berufen oder Branchen will das städtische Team „Arbeitsmarktintegration“ im Ressort Zuwanderung und Integration Wuppertaler Unternehmen und Arbeitssuchende zusammenbringen.

Die nächste Veranstaltung findet am 19. Mai 2022 statt: Der Fokus liegt dabei auf Arbeitsmöglichkeiten für Geflüchtete in städtischen Pflegeheimen.

Das Team hat neben der Unterstützung von Geflüchteten auf ihrem Weg in eine Ausbildung einen weiteren Schwerpunkt: die Begleitung in Arbeit. „Viele Neu-Wuppertalerinnen und Wuppertaler können ihre im Herkunftsland erworbenen Schul- oder Berufsabschlüsse nicht schnell und einfach anerkennen lassen. Manchmal sind auch die Sprachkenntnisse nicht ausreichend. Trotzdem wollen viele arbeiten – auch wenn es nicht in ihrem erlernten Beruf ist“, erklärt Nadja Shafik. „Ich freue mich sehr über unsere Kooperation. Denn mit den städtischen Pflegeheimen und ihrer Servicegesellschaft können wir in ganz verschiedenen Bereichen zahlreiche Arbeitsmöglichkeiten anbieten.“

Shafik: „Unser Service ist für beide Seiten attraktiv, denn wir beraten und begleiten auch über die Veranstaltungen und daraus folgende Vermittlungen hinaus. Zudem informieren wir über diverse Fördermöglichkeiten.“