Zukunftsgestaltung für jedermann Voll das Schöpfen

Wuppertal · Im Nachbarschaftsheim am Platz der Republik findet am Montag (29. August 2022) von 13 bis 17 Uhr unter Leitung von Kirsten Denker ein Workshop mit dem Titel „DAS VOLLE SCHÖPFEN“ statt. Es geht um die persönliche Zukunft jedes einzelnen Teilnehmers.

Kirsten Denker veranstaltet im Nachbarschaftsheim am Platz der Republik einen "Mutmacher-Workshop".

Kirsten Denker veranstaltet im Nachbarschaftsheim am Platz der Republik einen "Mutmacher-Workshop".

Foto: Axel Platz

Die massiven Umbrüche und lebensbedrohenden Umstände in den letzten Jahren -- Pandemie, Kriegsgefahr, Energie- und Wirtschaftskrise -- hätten, so die Veranstalterin Kirsten Denker, viele Menschen verunsichert, existenzielle Fragen aufgeworfen: „Fragen nach unseren Werten, nach unserer Individualität, unserer Eigenverantwortung, nach Gleichheit und Ungleichheit oder einfach, wie unsere weitere Zukunft aussieht.

Insbesondere, ob wir weiter so arbeiten wollen, ist Kirsten Denker schon lange eine wichtige Frage. Hier setze ihre Idee an, die ihr ein Herzensanliegen ist. Kirsten Denker: „Genau diese Menschen will ich zu einem Austausch der individuellen Vorstellungen einer guten Zukunft zusammenbringen, um daraus machbare positive Zukunftsvisionen zu entwickeln und schließlich in der Gemeinschaft, einem Netzwerk, Wege zu erarbeiten, wie diese Ideen nachhaltig realisiert werden können.“

Um aus den Ängsten herauszufinden, sich nicht (mehr) als Opfer zu fühlen, helfe am besten in die Handlung zu kommen. Und das ist das angestrebte langfristige Ziel: Das Leben der Workshop-Teilnehmer sollen sie sich nach ihren Wünschen gestalten.

Dafür reicht ein Tag allerdings nicht aus. Wenn der Probelauf gut ankommt, wird die Aktion deshalb weiter fortgeführt.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort