1. Lokales

Was tun gegen Stress?

CBD : Was tun gegen Stress?

Stress ist in unserer heutigen hektischen Gesellschaft fast allgegenwärtig. Ob im Beruf, im Alltag oder in den sozialen Medien - ständig stehen wir unter Strom. Das ist allerdings alles andere als gut für unser Wohlbefinden und unserer Gesundheit meist besonders abträglich. Daher sollte jeder etwas tun, um für mehr Entspannung in seinem Leben zu sorgen.

Stresskiller Sport

Mit Sport kann man viel gegen Stress tun, auch wenn dies erst einmal unlogisch klingen mag. Schließlich beansprucht man dabei seinen Körper oft stark. Aber Sport sorgt dafür, dass unser Körper den Stress abschüttelt und das Immunsystem gestärkt wird. Gut ist es, sich in Ausdauersport zu üben. Man kann zum Beispiel nach der Arbeit joggen oder schwimmen gehen. Wer es nicht ganz so anstrengend möchte, kann sich auch einfach einen ausgiebigen Spaziergang gönnen. Um sich besonders zu motivieren, kann an sich einen Schrittzähler besorgen oder eine entsprechende App auf sein Handy laden. Dann kann man live sehen, wie viel man schon geschafft hat. Eine weitere Möglichkeit, sich gegen Stress zu bewegen, ist das Tanzen. Man kann dabei Kalorien verbrennen und gleichzeitig viel Spaß haben. Und durch das Konzentrieren auf die Tanzschritte lenkt man sich gut vom Alltagsstress ab.

Mehr Lachen ins Leben bringen

Spaß haben ist generell eine gute Möglichkeit, Stress zu begegnen. Denn durch Lachen wird das Glückshormon Serotonin freigesetzt. Die Kortisolkonzentration im Blut wird heruntergefahren und es wird weniger Adrenalin ausgeschüttet. Einen lustigen Film schauen oder ein humorvolles Buch lesen kann da Wunder wirken. Man kann es auch einmal mit Lachyoga versuchen.

  • CBD - Die neue Art der Stressbewältigung  : CBD-Produkte – der neue Trend zur Bewältigung des Alltagsstresses
  • Das Theaterstück „Mein Körper gehört mir“
    Grundschule Schützenstraße : Schul-Projekt „Mein Körper gehört mir“
  • Es gibt auch wieder Nähkurse.
    Katholische Familienbildungsstätte : Ein buntes Programm für viele Interessen

Die Wirkung von CBD-Produkten

Auch Produkte mit CBD können dabei helfen, Körper und Seele zu entspannen. CBD steht für Cannabidiol und ist ein Cannabinoid aus der weiblichen Hanfpflanze. Es ist nicht psychoaktiv und im Gegensatz zum bekannten Cannabis nicht rauschfördernd. So kann man CBS-Öle dazu nutzen, entspannter zu werden. Wenn man eine Auswahl an CBD-Ölen nimmt, kann man zum Beispiel Schlaftropfen testen. Die CBD-Tropfen entfalten eine besonders schnelle Wirkung, wenn man ein paar Tropfen auf die Schleimhäute unter der Zunge gibt. Danach sollte man es etwa eine Minute im Mund behalten, bevor man es hinunterschluckt. Man kann CBD aber auch beispielsweise rauchen. Dazu benutzt man beispielsweise Bio-Hanf-Blüten. Diese kann man aber auch mit einem Vaporizer verdampfen. Durch das Verdampfen entstehen im Gegensatz zum Rauchen keine Schadstoffe und das Aroma wird nicht verfälscht. Die Blüten können aber auch gekocht und in einem Getränk genossen werden.

Essen gegen Stress

Auch Essen kann gegen Stress helfen. Damit ist nicht gemeint, dass man sich mit Schokolade vollstopfen oder die nächste Pommesbude ansteuern soll. Wichtig ist es dagegen, die richtigen Produkte zu verzehren. Kalium, Magnesium und B-Vitamine sind wichtig für das Wohlbefinden des Körpers und gegen Stress. Gut sind beispielsweise Vollkornprodukte oder Hülsenfrüchte. Mit Bananen, Milch, Nüssen und Eiern kann man seine Ernährung anreichern und etwas für seine Entspannung tun.

Achtsamkeit

Generell sollte man im Leben nicht nur konsumieren, sondern sich auch Zeit nehmen und seine Umgebung bewusst wahrnehmen. Eindrücke sollten Zeit haben zu wirken und Dinge gezielt genossen werden.