Wuppertaler Stadtrat Thorsten Bunte neuer Beigeordneter und Kämmerer

Wuppertal · Thorsten Bunte wird neuer Beigeordneter für den Geschäftsbereich 4 (Finanzen und Beteiligungssteuerung) und Kämmerer der Stadt Wuppertal. Der Rat hat ihn am Montagnachmittag (6. März 2023) einstimmig für die Dauer von acht Jahren bestätigt. Er tritt das Amt im Mai an.

 Von li.: Ludger Kineke, Caroline Lünenschloss (beide CDU), Klaus Jürgen Reese (SPD), Alexander Schmidt (FDP), Thorsten Bunte und OB Uwe Schneidewind.

Von li.: Ludger Kineke, Caroline Lünenschloss (beide CDU), Klaus Jürgen Reese (SPD), Alexander Schmidt (FDP), Thorsten Bunte und OB Uwe Schneidewind.

Foto: Stadt Wuppertal

Bunte war zuvor von einer Kommission ausgewählt worden. Der 51 Jahre alte Diplom-Verwaltungswirt sowie Diplom-Betriebswirt ist seit 2015 Kämmerer der Stadt Gladbeck. Dort ist er aktiv im Aktionsbündnis „Für die Würde unserer Städte“. Zuvor war er unter anderem bei der Gemeindeprüfungsanstalt (GPA) tätig.

Bunte bedankte sich in seiner Rede für das „sehr, sehr große Vertrauen“. Die großen Herausforderungen in den kommenden Jahren seien ihm „sehr bewusst“, nicht nur in Sachen Finanzen. Er warb um Vertrauen, dies sei die Grundlage, und freue sich auf die Zusammenarbeit mit den demokratischen Parteien und der Verwaltung.

Mit Blick auf den noch amtierenden Amtshaber Dr. Stefan Kühn sagte Bunte, er trete „in große Fußstapfen“. Er sei aber zuversichtlich, schnell hereinwachsen zu können und eine persönliche Handschrift zu verleihen. Bunte beendete seine Rede („Nachdem ich so lange in einer so alten Bergbaustadt gearbeitet habe“) mit einem „Glück auf!“.