Tausende bei Wuppertaler Karfreitagsprozession

Sieben Stationen : Tausende bei Wuppertaler Karfreitagsprozession

Zum inzwischen 39. Mal führte die Karfreitagsprozession durch Elberfeld. Bei strahlendem Sonnenschein verfolgten mehrere Tausend Menschen an insgesamt sieben Stationen den Leidensweg Jesu.

Die fünf Kilometer lange Strecke führte vom Deweerthschen Garten über den Laurentiusplatz und den Neumarkt zur Hardt. Nachgestellt wurden die Verleugnung durch Petrus, der Verrat des Judas, die Verurteilung durch Pilatus, die letzte Begegnung mit Mutter Maria und den frommen Frauen sowie die Kreuzigung.

Eine der nachgespielten Ereignisse: Jesus wird verhaftet. Foto: Michael Schad

Ausgerichtet wurde die Prozession auch in diesem Jahr von der katholischen italienischen Gemeinde „Missione Cattolica Wuppertal“.

Mehr von Wuppertaler Rundschau