Stellenausschreibung Wuppertaler Rundschau: Volontär (m/w/d) gesucht

Volontär (m/w/d) für die Redaktion : Wir suchen meinen Nachfolger!

Rundschau-Volontärin Hannah Florian ist bald „fertige“ Redakteurin. Wer will in ihre Fußstapfen treten?

Bald zwei Jahre ist es her, dass ich meinen ersten Artikel für die Wuppertaler Rundschau schrieb. Keine zwei Stunden in der Redaktion, wurde ich an meinen allerersten Tag sofort auf einen Pressetermin geschickt. Meine Aufgabe: Ein Interview führen über Baumfällungen entlang der Berliner Straße in Barmen. Was darauf folgte, war eine Reihe spannender, prominenter (Besuch von Angela Merkel in der Junior Uni) und auch kurioser Begegnungen menschlicher und tierischer Natur (wie die mit dem Papageien Paul, der in einer Papageien-Auffangstation mitten in der Elberfelder Südstadt lebt).

Gelernt habe ich in den letzten zwei Jahren, was guten Lokaljournalismus wirklich ausmacht: Zuhören, nachfragen und das Besondere und Wichtige auch in den kleinen Dingen zu sehen. Mein persönliches Highlight waren unbestritten die vier Wochen, die ich in der Journalistenschule in Berlin verbringen durfte – ein bisschen Großstadt-Journalismusluft schnuppern.

Jetzt ist es Zeit, den Volontärs-Staffelstab an den oder die Nächste(n) weiterzureichen und bei uns in der Rundschau-Familie willkommen zu heißen. Wer Wuppertal von einer neuen Seite entdecken möchte, neugierig ist, Lust hat auf eine abwechselungsreiche journalistische Ausbildung und Freude daran, uns im Online- und Social-Media- Bereich zu unterstützen, ist bei der Wuppertaler Rundschau genau richtig.

Die komplette Stellenausschreibung inklusive Bewebungsschluss gibt es hier:

Unsere Stellenausschreibung. Foto: Wuppertaler Rundschau