1. Lokales

Sommer-Abenteuer mit dem Wuppertaler Kulturrucksack

Ferien-Workshops für Kinder : Sommer-Abenteuer mit dem „Kulturrucksack“

Warum in die Ferne schweifen, wenn der „Kulturrucksack“ in Wuppertal mit seinen Workshops eine spannende Reise für 10 bis 14-Jährige anbietet – eine Reise hin zur eigenen Kreativität, zu junger Kunst und Kultur.

Die Kursgebühr für die Ferien-Workshops ist wie gewohnt günstig, damit viele junge Wuppertaler mitmachen können - mit einer Selbstbeteiligung von 25 Euro beziehungsweise ermäßigten 12,50 Euro. Die Anmeldung für die Sommerferien bei www.wuppertal-live.de ist noch bis zum 8. Juli 2021 möglich.

Freie Plätze gibt es unter anderem für folgende Ferien-Workshops vom 12. bis 16. Juli:

  • Bei FLOWER POWER holen sich die Teilnehmer Inspiration im Von-der-Heydt-Museum und im Botanischen Garten. Im Gartenatelier entstehen dann individuelle Blumenportraits, Traumfänger, Fensterbilder und Windspiele. Der Workshop findet größtenteils im Freien statt.
  • Die UPCYCLING WERKSTATT bietet Kunst mit Fun-Faktor. Egal ob Land-Art oder Upcycling, wir geben dir den Raum, den Ort, das Material – und unterstützen dich mit kreativem, künstlerischem Know-how deine fantasievollen, neuen Ideen in die Welt zu bringen. Auch dieser Workshop ist Open Air.
  • Willst du mal verrückte Geschichten erfinden, Star in deinem eigenen Film sein, ein Video drehen oder Theater spielen? In unserem Workshop DIE VERRÜCKTE ZEITKÜCHE kannst du alles ausprobieren.
  • Bei DANCE AND RHYTHM kannst du deinen eigenen Stil, neue Ideen und Vorschläge einbringen. Gemeinsam entwickeln wir eine Choreographie, in der jede Persönlichkeit eine wichtige Rolle spielt.
  • Es wird schwungvoll ...
    Für 10- bis 14-Jährige : Der Kulturrucksack wird wieder geöffnet
  • Auch ein Malkurs ist dabei.
    Aktive Ferien für Kinder : Workshops jetzt buchen
  • Symbolbild.
    Antrag zu Zoo und Spielplätzen : Kostenloses Schwimmen in den Sommerferien?

Nähere Infos und das komplette Programm gibt es hier.

Und was ist mit Corona?

Mit einem ausgereiften Abstands- und Hygiene-Konzept ist es das Ziel, möglichst alle Angebote stattfinden zu lassen. Wenn nötig, in sehr kleinen Gruppen. Sowohl anleitende Künstler und Betreuer, als auch Kinder und Jugendliche müssen am 1. Workshop-Tag einen negativen Schnelltest oder einen Impf- oder Immunitätsnachweis mitbringen. Der Kulturrucksack ist ein Förderprogramm des Landes NRW. In Wuppertal wird er vom Kulturbüro und dem Fachbereich Jugend & Freizeit gemeinsam mit dem Soziokulturzentrum ‚die börse‘ umgesetzt.