Auszeichnung für ISG Barmen-Werth: "Sind überrascht und glücklich"

Auszeichnung für ISG Barmen-Werth : "Sind überrascht und glücklich"

Die Immobilien-Standort-Gemeinschaft (ISG) Barmen ist in Hamburg mit dem "BID-Award 2015" ausgezeichnet worden. Der DIHK, die Dachorganisation der deutschen Industrie- und Handelskammern, würdigt damit die "erfolgreiche und herausragende Arbeit".

"Wir sind überrascht und überglücklich, dass damit die Energie und die vielen, vielen Stunden, die wir bisher in die Attraktivierung Barmens gesteckt haben, quasi offiziell gewürdigt werden", so Oliver Alberts, 1. Vorsitzender der ISG Barmen.

"Das Lob, als erste ISG in NRW diesen Award zu erhalten, geben wir auch gerne an alle anderen Akteure der Barmer Entwicklung weiter. Ohne die gute Zusammenarbeit mit der Stadt Wuppertal, den Einzelhändlern, den Immobilienbesitzern und den vielen örtlichen Vereinen hätten wir nicht den heutigen Stand erreicht", ergänzt ISG-Geschäftsführer Thomas Helbig. "Der BID Award 2015 ist uns Ansporn für die zweite Halbzeit der ISG und vielleicht ja auch darüber hinaus."

Die Organisation hatte unter anderem in den vergangenen zweieinhalb Jahren neue, stylische Bänke finanziert, unansehnliche Ecken verschönert und Verteilerkästen durch Graffiti-Künstler verzieren lassen. Zudem trat die ISG als Mitveranstalter von Festen wie "Ab in die Mitte" und der "Barmer Bierbörse" auf. Anfang August folgt "Barmen karibisch". Dazu wird unter anderem ein großer Sandberg vor dem Rathaus aufgeschüttet.