1. Lokales

Landgericht Wuppertal: Prozess wegen Tod in der JVA

Landgericht Wuppertal : Prozess wegen Tod in der JVA

Vor der 3. großen Strafkammer des Wuppertaler Landgerichts beginnt am Dienstag (22. November 2016) ein Strafverfahren wegen eines Tötungsdeliktes in der Justizvollzugsanstalt Ronsdorf.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem zur Tatzeit 18 Jahre alten Angeklagten Justin L. vor, das 20-jährige Opfer am 4. Mai 2016 in der JVA getötet zu haben. Im Rahmen des so genannten "Umschlusses" soll das spätere Opfer, so die Staatsanwaltschaft, den Angeklagten in dessen Haftraum besucht haben. Dort sollen sie zunächst zusammen Karten gespielt haben, bevor es zu einem Streit um 40 Euro Spielschulden gekommen sein soll. Der Angeklagte habe das Opfer dann erwürgt, so die Ermittler.

Weitere Hauptverhandlungstermine sind für den 28. November, 2. und 14. Dezember 2016 sowie den 3. und 11. Januar 2017 angesetzt.