1. Lokales

NS-Raubkunst in der Diskussion

NS-Raubkunst in der Diskussion

Einen weiten thematischen Bogen spannt die Begegnungsstätte Alte Synagoge bei ihrer Tagung "Erinnerungskultur", die am Samstag und Sonntag (8. und 9. November 2014) stattfindet.

Im Mittelpunkt stehen Vorträge unter anderem von Stefan Koldehoff zum Thema "NS-Raubkunst und der Fall Gurlitt" sowie von Dr. Gerhard Finckh über die Provinienzforschung des Von der Heydt-Musuem. In Workshops werden zudem zeitgeschichtliche Themen in aktuellen Bezügen diskutiert - vom neuen Engels-Denkmal bis zur Barmer Erklärung.

Zum Programm gehört auch ein Besuch des jüdischen Friedhofs am Weinberg, ein Mittagsimbiss in der Begegnungsstätte sowie die Filmvorführung "Ein blinder Held" mit Edgar Selge. Die Teilnahmegebühr beträgt 20/10 (ermäßigt) Euro.

Infos: www.alte-synagoge-wuppertal.de