In den Gegenverkehr geraten

In den Gegenverkehr geraten

Auf der Oberbergischen Straße in Wuppertal sind am Mittwoch (7. Januar 2015) gegen 13 Uhr zwei Autos frontal zusammengestoßen.

Eine 37-jährige Ford-Fahrerin, die in Richtung Lichtscheid unterwegs war, verlor in einer Rechtskurve die Kontrolle über ihren Wagen und rutschte in den Gegenverkehr. Dort prallte sie mit dem Audi eines 42-Jährigen zusammen.

Während sich der Mann leicht verletzte und rasch aus dem Krankenhaus entlassen werden konnte, wurde die Frau stationär aufgenommen.

Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 5.000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme sperrte die Polizei die Oberbergische Straße in beide Fahrtrichtungen.