Osterholzer Straße: Hund läuft auf Fahrbahn - Fahrschüler schwer verletzt

Osterholzer Straße : Hund läuft auf Fahrbahn - Fahrschüler schwer verletzt

Weil ein Hund auf die Straße lief, kam es am Dienstag (5. Juni 2018) zu einem Unfall auf der Osterholzer Straße.

Ein 18-jähriger Fahrschüler aus Haan war gegen 17.40 Uhr mit seinem Fahrschulmotorrad von Vohwinkel nach Gruiten unterwegs, berichtet die Polizei. Hinter ihm fuhr sein Fahrlehrer. Plötzlich rannte ein großer Hund (Rhodesien Ridgeback) aus einem Wald auf die Fahrbahn und der Motorradfahrer konnte trotz Vollbremsung nicht mehr ausweichen. Bei dem Zusammenstoß mit dem Tier stürzte der Zweiradfahrer. Er musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der Hund verstarb noch an der Unfallstelle. Für die Zeit der Unfallaufnahme sperrte die Polizei die Osterholzer Straße.

Mehr von Wuppertaler Rundschau