Bergische Uni: Wuppertalerin im Digital-Beirat

Bergische Uni : Wuppertalerin im Digital-Beirat

In Düsseldorf hat sich der Beirat Digitale Wirtschaft neu konstituiert. Ihm gehört Prof. Dr. Christine Volkmann von der Schumpeter School of Business and Economics an der Bergischen Universität an.

Die Leiterin des Lehrstuhls Unternehmensgründung und Wirtschaftsentwicklung & UNESCO-Lehrstuhlinhaberin für Entrepreneurship und Interkulturelles Management der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften ist eins von 19 Mitgliedern. Neben den Branchenexpertinnen und -experten aus der Start-up-Szene, dem Mittelstand, Großunternehmen sowie aus den Bereichen Venture Capital, Wissenschaft und aus Verbänden sind im neu berufenen Beirat auch Vertreterinnen und Vertreter von digitalen Schlüsseltechnologien wie zum Beispiel Künstliche Intelligenz, Blockchain und eHealth sowie der digitalen Bildung vertreten.

Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart zum Begin: "Nordrhein-Westfalen muss die Chancen der Digitalisierung konsequent nutzen. NRW soll als digitaler Hotspot innovativen Start-ups eine Heimat bieten. Auch etablierte Unternehmen müssen die notwendigen Rahmenbedingungen vorfinden, um erfolgreich die digitale Transformation zu meistern. Dazu entwickeln wir praxisnahe Handlungsansätze gemeinsam mit Expertinnen und Experten. Ich freue mich darauf, hierbei auf die hohe Fachkompetenz und die große Erfahrung der Mitglieder des Beirats zurückgreifen zu können."

Der Beirat Digitale Wirtschaft berät die Landesregierung bei der Umsetzung ihrer Agenda für die digitale Wirtschaft und hilft dabei, für digitale Unternehmen im Land die besten Rahmenbedingungen zu entwickeln und in die ressortübergreifende Digitalstrategie einzubetten.