1. Lokales

Grundausbildung beendet: Neue Helferinnen und Helfer im THW Wuppertal

Grundausbildung abgeschlossen : Neue Helferinnen und Helfer im THW

Nach mehr als 70 Stunden der theoretischen und praktischen Ausbildung haben neun Wuppertaler Helferinnen und Helfer die Abschlussprüfung der Grundausbildung innerhalb des Technischen Hilfswerkes (THW) erfolgreich absolviert. Sie können nun an Einsätzen teilnehmen.

In zahlreichen Ausbildungseinheiten wurden ihnen Rechtsgrundlagen, Unfallverhütungsvorschriften, der Umgang mit Gerätschaften, der Aufbau und die Struktur des THW sowie zahlreiche andere Themen theoretisch und praktisch vermittelt. Die Helferinnen und Helfer nehmen in Zukunft innerhalb des THW verschiedene Aufgaben wahr und in den Fachgruppen ihre Arbeit auf.

Um eine stetige Ausbildung zu organisieren, hat Björn van Haaren 2021 die Stelle als Ausbildungsbeauftragter für den Ortsverband Wuppertal angetreten und eine bereits laufende Grundausbildung organisatorisch unterstützt. Die Absolventinnen und Absolventen der aktuellen Prüfung sind van Haarens zweite Gruppe: „Ich danke ganz besonders Marina Bier und Jan Phillipp Heidenreich für die umfangreiche Unterstützung zur Ausbildung der neuen Helferinnen und Helfer!“

Im November treffen sich erstmals die neuen Interessierten im Ortsverband, die sich für eine Mitarbeit im Wuppertaler THW gemeldet hatten. Darunter sind auch zahlreiche Bürgerinnen und Bürger, welche sich nach der Hochwasser-Katastrophe im Juli 2021 gemeldet haben, um sich ehrenamtlich zu engagieren. Die rund 40 Personen werden in die Grundzüge des Technischen Hilfswerkes eingewiesen und starten dann Anfang 2022 in ihre eigene Grundausbildung.