1. Lokales

Große Hilfsbereitschaft nach Brand

Große Hilfsbereitschaft nach Brand

Obwohl das CVJM-Jugendhaus an der Bartholomäusstraße am Sonntag (14. Juni 2015) abgebrannt ist, will die Kirchengemeinde Wichlinghausen-Nächstebreck die Jugendarbeit fortsetzen.

Die Gemeindeleitung prüft momentan, in welchen Räumen die Gruppenarbeit mit Kindern und Jugendlichen, die Ganztagsbetreuung und die Offene-Tür-Arbeit stattfinden können. Pfarrer Thomas Kroemer (Vorsitzender des Presbyteriums):"Wir sind von der Hilfsbereitschaft der Bevölkerung im Stadtteil, aber auch der befreundeten Organisationen der Jugendhilfe und der Stadt Wuppertal überwältigt. Auch Oberbürgermeister Peter Jung hat persönlich seine Hilfe angeboten."

Das Gebäude war "vollumfänglich versichert". Die Brandursache ist weiter unklar, Sachverständige haben die Untersuchungen aufgenommen. Die Feuerwehr war bis Montagmorgen beschäftigt, die letzten Glutnester zu ersticken.