1. Lokales

Kritik des Einzelhandels- und Dienstleistungsverbandes: "FOC gefährdet Elberfelder Innenstadt"

Kritik des Einzelhandels- und Dienstleistungsverbandes : "FOC gefährdet Elberfelder Innenstadt"

Der Rheinische Einzelhandels- und Dienstleistungsverband ist der Meinung, dass der Bau eines Factory Outlet Centers (FOC) am Döppersberg die "Erhaltung und Weiterentwicklung einer lebenswerten Elberfelder Innenstadt" gefährdet.

Der Rat habe 2006 beschlossen, den Bereich nördlich bis zur Bahntrasse als "zentralen Versorgungsbereich" festzulegen. Das ehemalige Bundesbahndirektionsgebäude gehöre somit dazu, das Postgebäude dagegen nicht. Es werde nun versucht, diese räumliche Abgrenzung zu Gunsten des Investors Clees aufzuheben, so EHDV-Geschäftsführer Ralf Engel: "Wir erwarten, dass Leitlinien der Stadt- und Stadtentwicklungsplanung von dem hierzu ausschließlich zuständigen Stadtrat nach entsprechender Vorbereitung durch die Fachbereiche der Verwaltung beschlossen werden." Eine voreilige öffentliche Positionierung von Vertretern der Stadt setze den oft beschworenen regionalen Konsens im bergischen Städtedreieck leichtfertig aufs Spiel.

Der Investor habe angekündigt, einen "abwechslungsreichen Branchen- und Mietermix" nach Wuppertal zu holen. Damit, so Jäger, sei ausgeschlossen, dass in dem Fabrikverkaufszentrum überwiegend Premiummarken und nicht solche, die im Innenstadtbereich angeboten würden, zu finden seien. "Auf gut 85 Prozent der gut 100.000 Quadratmeter Verkaufsfläche in Elberfeld werden bereits Waren des mittel- und langfristigen Bedarfs angeboten. Weitere 30.000 Quadratmeter würden zur Verdrängung statt zu Ergänzung führen, jedenfalls nicht nur in Elberfeld, sondern auch in Barmen."