Feuerwehr twittert aus ihrem Alltag

#Twittergewitter : Feuerwehr twittert aus ihrem Alltag

Live dabei ist auch die Feuerwehr Wuppertal beim "#Twittergewitter" am Montag (11. Februar 2019). Von 8 bis 18 Uhr twittern die Berufsfeuerwehren auf der Plattform aus ihrem Arbeitsalltag, um auf die Bedeutung der Feuerwehr aufmerksam zu machen.

Aus Anlass des europaweiten Notruftags lassen 41 Berufsfeuerwehren aus ganz Deutschland die Bevölkerung live über den Kurznachrichtendienst Twitter an ihrem Alltag mit Einsätzen, Ausbildung und Information teilhaben

"Auch die Feuerwehr Wuppertal beteiligt sich am Twittergewitter. Für uns ist es die erste Teilnahme dieser Art und zugleich der erste Schritt in Richtung Social Media", erklärt Michael Schwarz, Pressesprecher der Feuerwehr Wuppertal.

Unter den Hashtags #112live und #FeuerwehrWuppertal ist die Pressestelle der Berufsfeuerwehr Wuppertal auf Twitter präsent.

Mehr von Wuppertaler Rundschau