1. Lokales

Elberfelder Cocktail 2019: Drei Tage lang wird gefeiert

Elberfelder Cocktail : Die ganze City als Party-Zone

Von Freitag bis Sonntag (26. Juli bis 28. Juli 2019) gibt’s beim Elberfelder Cocktail kühle Drinks und heiße Musik auf zwei Bühnen. Das Besondere daran: Diesmal kommen alle Akteure aus Wuppertal und Umgebung.

Den Programm-Fokus ganz auf Bands und Künstler von hier zu legen, hat einen guten Grund: „Das ist uns wichtig, weil Wuppertal dieses Jahr 90. Geburtstag feiert und wir damit den lokalen Charakter der Party unterstreichen wollen“, erklärt Kaufhof-Geschäftsführer Andreas Boonekamp für den Vorstand der Händlervereinigung IG1, die das Innenstadt-Event zum 34. Mal an den Start bringt.

Die Programm-Bandbreite reicht dabei von gestandenen Bühnenprofis bis zu jungen Nachwuchsbands aus dem Schülerrockfestival, die sich am Samstagnachmittag auf der Bühne am Von-der-Heydt-Platz präsentieren können. Darunter unter anderem „The Cube“, die dreimaligen Gewinner des Wettbewerbs.

Der Freitag- und Samstagabend steht hier genauso wie auf der König-Pilsener-Bühne am Neumarkt ganz im Zeichen der Partybands. Ein Wiedersehen gibt es dabei mit „Rockroad“ (Freitag, 20 Uhr, Von der Heydt-Platz) und „La Kawa Banda“ (Sa., 20 Uhr, Neumarkt), die beide erst kürzlich beim Langen Tisch richtig abgeräumt haben. Die weiteren Headliner „12 feet over“ (Fr., 20 Uhr, Neumarkt) und „Ritmo del Sol“ (Sa., 20 Uhr, Von der Heydt-Patz) sind aber ebenfalls Stimmungsgaranten aus ganz unterschiedlichen Musik-Genres.

Freunde des Popschlagers wird es am Samstagnachmittag zur Bühne auf dem Neumarkt ziehen, weil dort dann Dennis Kranz, Markus Schröder, Toby, die Partyrakete, und Andreas Köhler zahlreiche Hits zum Besten geben. Wer sich aber auch einmal selbst auf die Bühne wagen möchte, findet dazu Gelegenheit bei der Karaoke-Show, die zwischen den Auftritten der Interpreten stattfindet.

Am Sonntag bittet dann der Ehrenmusikzug der Freiwilligen Feuerwehr Wuppertal vom Löschzug Ronsdorf zum Frühschoppen auf dem Neumarkt. Die „Musical Dreamer“ beenden hier am Abend das diesjährige Cocktail-Programm mit einem bunten Mix aus berühmten Musicals, während am Von der Heydt-Platz mit „Spurwexel“ eine weitere junge Wuppertaler Band ihre Songs mit Ohrwurmcharakter präsentiert.

Passend zum Titel der Drei-Tage-Party gibt es insgesamt fünf Cocktailstände aus Wuppertal, an denen mit Pfandbechern und nachhaltigen Strohhalmen gearbeitet wird. Sie verteilen sich auf die gesamte Festmeile, die neben den beiden Plätzen auch noch Herzogstraße, Turmhof, Poststraße und Alte Freiheit abdeckt.

Bereits zum elften Mal schlägt das kulinarische Herz der Veranstaltung beim Schlemmertreff auf dem Kerstenplatz: In weißen Pagodenzelten sorgen hier Gastronomen aus dem Tal plus Gäste für Genuss unter Palmen. Und auch die Kids kommen beim Elberfelder Cocktail nicht zu kurz, denn auf sie warten zwei Karussells, ein Bungee-Trampolin und das beliebte Entenangeln.

Einen besonderen Dank schickt Organisator Christian Stronczyk übrigens an die Stadtwerke und die Unternehmen, die aktuell in der Elberfelder Innenstadt buddeln: „Sie haben versprochen, dass wir trotzdem ein baustellenfreies Fest ohne Bauzäune und herumliegendes Material feiern können.“