Digital — mal lassen?!

Digital — mal lassen?!

Schon gute Vorsätze und Fastenpläne für die Zeit von Aschermittwoch bis Ostern? Die VHS bietet jetzt eine ungewöhnliche Möglichkeit, die Tradition des Fastens auf moderne Gewohnheiten anzuwenden: "Digitalfasten" heißt ein fünfteiliges Seminar, das am 21. Februar 2015 in der Volkshochschule beginnt und zum reflektierten Umgang mit den eigenen Verhaltensweisen in der digitalen Welt ermuntern will.

Seminarleiterin Anni Roolf, die eine "Analogschule" gegründet hat, begleitet den systematischen Versuch, Abstand zum Digitalkonsum und Strategien für den künftigen Alltag jenseits aller Zwänge zu finden. Und sie fragt, inwiefern unser digitales Verhalten nicht auch politisch ist.

Das Seminar kostet 45 Euro. Information und Anmeldung ab sofort bei der Volkshochschule unter 563—2248. Kurs-Nr.: 10—0014w@115. Und natürlich (bis Aschermittwoch) auch online: http://www.bergische-vhs.de/publ/index.php?
todo=kursdetails&kurse[1]=76098&laufendekurse=AUCH

Mehr von Wuppertaler Rundschau