Entscheidung ist gefallen Wuppertaler Fotopreis: Mehr als drei Stunden ...

Wuppertal · ... tagte die Jury, um die Sieger beim Wuppertaler Fotopreis 2023 zu bestimmen.

Zur Jury gehörten dieses Jahr (v.li.) Kristina Hellwig (Volksbank), Axel Kurz (Agentur Pixelproduction), Nicole Linnemann (MeinEinkaufsBahnhof), Prof. Diemuth Schilling (Uni Wuppertal), Dr. Anna Storm (Von der Heydt-Museum), Georg Rose (Radio Wuppertal), Rundschau-Geschäftsführer Lutz Rensch, Martin Bang (Stadtmarketing), Jan Vetter (Schmidt, Ley + Wiegandt), Wettbewerbs-Sponsor Manuel Rutten (FotoVideo Rutten), Fotografin Bettina Osswald und Silke Jungmann (Schmidt, Ley + Wiegandt).

Zur Jury gehörten dieses Jahr (v.li.) Kristina Hellwig (Volksbank), Axel Kurz (Agentur Pixelproduction), Nicole Linnemann (MeinEinkaufsBahnhof), Prof. Diemuth Schilling (Uni Wuppertal), Dr. Anna Storm (Von der Heydt-Museum), Georg Rose (Radio Wuppertal), Rundschau-Geschäftsführer Lutz Rensch, Martin Bang (Stadtmarketing), Jan Vetter (Schmidt, Ley + Wiegandt), Wettbewerbs-Sponsor Manuel Rutten (FotoVideo Rutten), Fotografin Bettina Osswald und Silke Jungmann (Schmidt, Ley + Wiegandt).

Foto: Peter Fichte

Die neunte Auflage des von der Rundschau gemeinsam mit der Druckerei Schmidt, Ley + Wiegandt und der Volksbank im Bergischen Land ins Leben gerufenen Wettbewerbs stand unter dem Motto „Wuppertal strahlt“ – passend dazu strahlten die Gesichter nach engagierten Diskussionen über die besten der mehreren hundert Einreichungen.

Die zwölf Gewinnerinnen bzw. Gewinner werden in Kürze schriftlich benachrichtigt und zur Siegerehrung am 24. Oktober eingeladen, ihre Fotos sind anschließend als Ausstellung in der Mall des Wuppertaler Hauptbahnhofs zu sehen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort