1. Lokales

Demokratiekonferenz: Wie soll Wuppertal 2023 aussehen?​

Demokratiekonferenz in der „börse“ : Wie soll Wuppertal im Jahr 2023 aussehen?

„Wuppertal 2030 - MENSCHEN(haben)RECHT auf Zukunft“ lautet der Titel der diesjährigen Demokratiekonferenz, die am Sonntag (10. Dezember 2023) von 11 bis 17 Uhr in der „börse“ (Wolkenburg 100) stattfindet.

Im Rahmen des dreitägigen Festivals „Raise Your Voice! 75 Jahre Allgemeine Erklärung der Menschenrechte“ sind Bürgerinnen und Bürger eingeladen, ein „menschenrechtsgerecht(er)es Wuppertal“ zu planen und Fragen wie „Wie soll unsere Stadt 2030 aussehen? Wie schaffen wir es, dorthin zu gelangen?“ zu diskutieren.

An vier „World Café“-Thementischen zu Klima und Nachhaltigkeit, Flucht/Migration und Integration, Bildung und soziale Gerechtigkeit, Antidiskriminierung und Empowerment sollen gemeinsam Ideen entwickelt und Lösungen dafür gefunden, „wie wir Wuppertal zu einem Ort machen können, der von Klimaschutz, rechtlich-sozialer Gleichheit, systematischer Inklusion und gelebter Diversität geprägt ist“, so die Veranstalter. Dazu gehören „die börse“, Aufstehen gegen Rassismus Bergisches Land, Falken Bildungs- und Freizeitwerk Bergisch Land sowie die Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz.

Nach der anschließenden Diskussionsrunde startet um 15 Uhr die Theater-Performance „Diktat“ von und mit Dominik Breuer und dem Brachland-Ensemble „über die Lust zu gehorchen und den Alltag in der Hörigkeit mit einem Spiel um die Macht von Anweisungsstrukturen und die Freiheit des Widerstandes“.

  • Szenenbild.
    K4-Theater für Menschlichkeit : „Wahrheit 1.5“: Thriller von Gutmenschen und Schlafschafen
  • Die VHS in der Auer Schulstraße.
    Nachhaltigkeitsstrategie : Workshop für gehörlose und hörgeschädigte Menschen
  • Marion Grünhage.
    Diakone Wuppertal : Marion Grünhage mit dritter Geschäftsführung

Die Veranstaltung wird von der Partnerschaft für Demokratie in Wuppertal ausgerichtet und gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie Leben!“.