1. Lokales

Circus Jonny Casselly streamt seine Show

Online-Zirkus für Zuhause : Circus Casselly kommt ins Wohnzimmer

Manege frei! Allerdings nur am Bildschirm! Die Corona-Pandemie hat auch auch die Zirkus-Familie Casselly hart getroffen, die mit ihrem Mitmach-Zirkus für Kinder normalerweise in den Sommerferien in Wuppertal gastiert. Und weil die Artisten derzeit keine Besucher ins Zelt einladen dürfen, hat sich das Team etwas ausgedacht: Ostermontag, Sonntag, 11. April, (jeweils um 16 Uhr) und am Samstag, 17. April, um 18 Uhr findet eine virtuelle Show statt.

Mit der Online-Veranstaltung laden die Cassellys nicht nur in das virtuelle Zirkuszelt ein. Sie geben auch einen Einblick in ihr Leben als Artisten-Familie. Den Zuschauern möchten sie zeigen, wie sie das vergangene Jahr ohne die wöchentlichen Schulprojekte erlebten, die wegen der Corona-Pandemie ausfielen. Zu sehen gibt es aber natürlich auch Artistik, Clownerie und Zauberei.

„Leider hat die Corona-Pandemie auch uns zum Stillstand gezwungen und stellt uns seit nun mehr als einem Jahr vor täglich wechselnde Herausforderungen. Zunächst möchten wir uns von ganzem Herzen für die bereits geleistete Unterstützung in Form von aufmunternden Worten und Geldspenden bedanken. Die Entwicklung der Corona-Pandemie ist Besorgnis erregend und stellt weiterhin eine unmittelbare Existenzbedrohung für den Circus und unsere Familien dar. Da wir aber nicht stillstehen wollen und können, haben wir nach Lösungen gesucht. So haben wir – gemeinsam mit unseren Freunden und Verwandten des Circus Rondel – ,circus for kids’ - bereits einige gemeinsame Aktionen durchgeführt“, so das Team. Eine dieser Ideen ist die am Wochenende zum ersten Mal ausgestrahlte virtuelle Zirkus-Show für das eigene Wohnzimmer.

Der Stream erfolgt über die Webseite www.casselly.de. Dort können auch die Tickets für die Show gekauften werden. Kosten: 7,95 Euro (inklusive Bearbeitungsgebühr).