1. Lokales

Die schönsten Schlösser und Burgen im Bergischen Land: Auf den Spuren der Grafen von Berg

Die schönsten Schlösser und Burgen im Bergischen Land : Auf den Spuren der Grafen von Berg

Mit seiner traditionsreichen Geschichte, seiner vielfältigen Landschaft und seinem hohen Erholungswert lädt das Bergische Land zu spannenden Entdeckungsreisen ein. Ein besonderes Highlight sind seine Burgen und Schlösser, die noch heute von früheren Zeiten zeugen.

Über sie berichtet Jens Höhner in seinem neuen Buch "Die schönsten Schlösser und Burgen — Ausflüge im Bergischen Land".

Der erste befestigte Stammsitz des Adelsgeschlechts der Grafen von Berg. war die Burg Berg, deren steinerne Reste erst Ende des 20. Jahrhunderts gefunden wurden. Sie ist heute nur als Bodendenkmal zu erahnen. Doch viele der alten Gemäuer der Region stehen noch und sind teilweise auch zu besichtigen. Beeindruckende Festungsanlagen hoch über den Tälern, idyllische Schlösschen und romantische Ruinen wechseln sich ab.

Jens Höhner hat die Gegend durchfahren und 25 Burgen, Schlösser und Residenzen ausgewählt. Zu jedem Gemäuer gibt es einen kurzen, aber fundierten Einblick in dessen Geschichte und heutige Nutzung. Längst vergangene Epochen leben wieder auf, und man kann sich gut vorstellen, wie einst Adlige, Ritter und Bedienstete gelebt haben. Zu den Highlights zählen dabei neben Schloss Burg auch Burg Blankenberg und die Ruinen Eibach und Neuenberg — und der persönliche Lieblingsort des Autors, Schloss Homburg in Nümbrecht.

Dazu gibt es in jedem Kapitel zwei Tipps, mit welchen Ausflugszielen sich die Touren zu den Schlössern und Burgen verbinden lassen. Museen, Grünanlagen, Kirchen sowie Tropfsteinhöhlen, Kotten und Altstädte sind darunter, auch Sehenswürdigkeiten, die abseits der großen und bekannten Atraktionen viele spannende Entdeckungen versprechen.

Als weiteres Extra finden sich zu allen Stationen Einkehrtipps.