1. Lokales

Feuer in der Ernststraße: Kellerbrand reißt Mieter aus dem Schlaf

Feuer in der Ernststraße : Kellerbrand reißt Mieter aus dem Schlaf

Gegen 4.15 Uhr in der Nacht auf Sonntag (20. März 2016) bemerkte ein Anwohner eines Mehrfamilienhauses in der Ernststraße schwarzen Rauch im Treppenhaus. Sofort alarmierte er die Feuerwehr. Zu der Zeit waren die 13 Bewohner noch in ihren Wohnungen.

Die Rettungskräfte befestigten nach ihrem Eintreffen einen "Rauchvorhang", damit der beißende Qualm sich nicht noch mehr im Treppenhaus verbreiten konnte. Sie brachten nach und nach die Mieter aus dem Haus, während gelöscht wurde. Die Bewohner wurden während des Einsatzes in einem Bus der WSW untergebracht.

Laut Angaben der Feuerwehr entstand nur geringer Sachschaden. Noch während des Einsatzes, der bis 7 Uhr dauerte, nahm die Kripo die Ermittlungen auf. Verletzt wurde niemand. Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden. Erst vor wenigen Wochen hatte es im selben Haus schon einmal gebrannt.