14-jähriger Schläger gehört zur „Gucci Gang“ in Wuppertal

70-Jähriger fast totgeprügelt : 14-jähriger Schläger gehört zur „Gucci Gang“

14-Jährige schlagen auf 70-Jährigen ein. Diese Schlagzeile sorgte am Dienstag für Entsetzen. Nun bestätigt ein Polizeisprecher auf Rundschau-Nachfrage, dass einer der Haupttäter zu einer Gruppe Jugendlicher gehört, die sich „Gucci Gang“ getauft hat.

Rückblick: Die Jugendlichen standen am Dienstagabend, 21. Mai, im Flur eines Mietshauses. Ein 70-jähriger Bewohner wies sie an, das Haus zu verlassen – unmittelbar danach schlugen und traten mindestens zwei von ihnen auf ihr Opfer ein – der 70-Jährige schwebt in Lebensgefahr. Die zwei Haupttäter sitzen in Untersuchungshaft. Einer der beiden, bestätigt die Polizei, gehöre zu der Clique „Gucci Gang“, die polizeibekannt ist. Diebstahl, Raub, Körperverletzungen, Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz – die Liste der Straftaten, die auf diese Gruppe zurück zu führen seien, ist lang. Allerdings sei es schwierig, genau zu verifizieren, wer der „Gucci Gang“ angehört.

„Es gibt zwei bis drei Haupttäter und bis zu 15 weitere Jugendliche, die sporadisch dabei sind“, heißt es aus der Behörde. Auch 13-Jährige wurden dabei schon registriert, die noch nicht strafmündig sind. Namensgebend ist das Lied „Gucci Gang“ des US-amerikanischen Rappers „Lil Pump“ aus dem Jahre 2017. Thema des Songs: Die Zurschaustellung eines verschwenderischen Lebensstils...

Mehr von Wuppertaler Rundschau