Fußball-Oberliga Niederrhein: Liveticker: Schonnebeck - WSV

Fußball-Oberliga Niederrhein : Liveticker: Schonnebeck - WSV

Nach dem furiosen 5:0-Sieg gegen den KFC Uerdingen will der Fußball-Oberligist Wuppertaler SV am Sonntag (13. September 2015) nachlegen. Er muss zum starken Aufsteiger Spvg. Schonnebeck. Die Rundschau überträgt die Partie, die um 15 Uhr beginnt, im Liveticker.

Eigentlich könnte das Team von Trainer Stefan Vollmerhausen ganz entspannt zum Essener Uhlenkrug reisen. Mit einem 5:0-Kantersieg gegen den bisherigen Ligafavoriten KFC im Rücken und dadurch mit breiter Brust. Zumal Schonnebeck gerade erst aufgestiegen ist.

Doch der Trainer warnt eindringlich: "Schonnebeck ist taktisch gut organisiert und spielt einen strukturierten Fußball. Wir wissen um die Stärken der Mannschaft, die mit dem Abstieg sicher nichts zu tun haben wird. Ich erwarte sie im oberen Drittel." Genau dort steht die Spvg., die vom ehemaligen WSVer Dirk Tönnies trainiert wird, auch. Auf Rang drei, einen Platz und Punkt vor den Bergischen. Drei Siege, zwei Unentschieden, 9:2 Tore — das sollte Warnung genug sein.

Wie es auch in Essen klappt, weiß Mittelfeldmotor Danijel Gataric: "Wir waren griffig und bissig in den Zweikämpfen und haben aus einer tiefen Ordnung versucht, schnell umzuschalten." Gataric selbst zog den Krefeldern von Beginn an den Zahn, attackierte immer wieder früh und zerstörte den Spielfluss des KFC. "Eine sehr gute Leistung", lobte Trainer Vollmerhausen. Übertroffen wurde sie nur noch von Gaetano Manno, dem torgefährlichen Dreh- und Angelpunkt.

Ob personelle Veränderungen anstehen, will Vollmerhausen noch nicht verraten — nur: "Sicher ist, dass wir taktisch anders agieren werden als gegen Uerdingen." Verzichten wird er wohl auf Stürmer Marvin Ellmann, der nach seinem grippalen Infekt erst unter der Woche ins Training eingestiegen ist und noch Rückstand aufweist.

Zum Liveticker: hier klicken!