1. Leser

Spinnenbeseitigung an Schwebebahnhöfen: Und was ist mit den Tauben?

Spinnenbeseitigung an Schwebebahnhöfen : Und was ist mit den Tauben?

Betr.: „Schwebebahn-Spinnen mussten weichen“, Rundschau-Online-Artikel

Dass sich die Wuppertaler Stadtwerke mit professioneller Unterstützung um die Vernichtung von Spinnen an den Schwebebahnhaltestellen kümmern, ist wohl notwendig.

Trotzdem wäre es endlich mal zielführend, ein weiteres noch größeres Problem in Angriff zu nehmen, das noch deutlich über die Schwebebahnhaltestellen hinausgeht. Nämlich das Problem der Taubenplage in der Innenstadt, am Hauptbahnhof und ebenso auch an den Schwebebahnhaltestellen.

Ein Thema, das tatsächlich auf verschiedenen Ebenen seit Jahrzehnten immer wieder behandelt wird, ohne auch nur ansatzweise eine Lösung zu finden. Die Frage, warum man nicht mit den Tauben ähnlich konsequent wie mit den Spinnen umgeht, darf nicht gestellt werden. Das ist in Deutschland ein Tabu.

Und so werden die Stadt Wuppertal, die WSW, die Deutsche Bahn und vor allem die Bürger auch in den nächsten Jahrzehnten wohl weiter mit widerwärtigem Taubendreck in Wuppertal leben müssen.

Hans Schneider