Leser: Stillstand für Wuppertal

Leser : Stillstand für Wuppertal

Betr.: CDU beendet GroKo mit SPD

Die CDU versucht, die Gunst der Stunde zu nutzen, um sich von den Genossen zu distanzieren, da die SPD sich im freien Fall befindet. Als Opfer hat man sich OB Mucke ausgesucht. Hier betreibt die CDU ein mieses Spiel, das nicht aufgehen wird. Wenn Herr Müller (CDU) im Bezug auf Herrn Mucke von "Trauerspiel" spricht, sollte er nicht vergessen, wer ursprünglich verantwortlich war: Der Vorgänger hieß Peter Jung (CDU). Ein Dauerwahlkampf, wie er jetzt vermutlich über zwei Jahre gehen wird, bedeutet Stillstand für Wuppertal.

Siegfried Wächter

(Rundschau Verlagsgesellschaft)