1. Leser

Rundschau-Leserbrief zu Auto ohne Betriebserlaubnis

Leserbrief : „Einen E-Roller kann man auf die Seite schieben ...“

Betr.: Auto ohne Betriebserlaubnis

Viele Wuppertaler regen sich um das unangemessene Abstellen der E-Roller auf. Ich rege sich aber auch darüber auf, dass es scheinbar in Wuppertal möglich ist, abgemeldete Fahrzeuge monatelang auf öffentlichen Straßen verkehrswidrig abzustellen, geschweige denn zu entsorgen.

Der ohne Kennzeichen abgestellte Mercedes Vaneo wurde mittlerweile mindestens seit dem 17. Juli 2023 im Einmündungsbereich der Gennebrecker Straße ordnungswidrig abgestellt. Nachdem die zuständige Behörde (nicht nur von mir) kontaktiert wurde, dauerte es circa zwei Monate, bis eine Beseitigungsaufforderung die Windschutzscheibe zierte. Circa weitere Monate wurden benötigt, bis eine zweite angebracht wurde.

Die grüne Plakette ist deutlich mit einem Kennzeichen versehen, was höchstwahrscheinlich auf den letzten Halter hinweist. Wann das Fahrzeug endlich mal weggeschleppt wird, bleibt abzuwarten. Einen E-Roller kann man mal eben auf die Seite schieben, um Platz zu machen, jedoch einen Pkw nicht ...

Ralf Weidner

● Leserbrief an die Wuppertaler Rundschau: hier klicken!
● Zu den Rundschau-Leserbriefen: redaktion@wuppertaler-rundschau.de
● Allgemeine Hinweise zur Veröffentlichung: hier klicken!