1. Leser

: Nicht verlässlich

: Nicht verlässlich

Betr.: Schwebebahn und neues Betriebssystem

Laut Herrn Rainer Friedrich von den Wuppertaler Stadtwerken funktioniert das neue, hochgepriesene, 20 Millionen Euro teure Schwebebahnsystem reibungslos.

Festzustellen ist allerdings, dass ab mittags oft die Bahnfolge azyklisch ist. Man wartet dann zehn Minuten auf eine Bahn, die völlig überfüllt ist. Darauf folgt in kurzen Zeitabständen ein Pulk von drei Bahnen.

Wie soll da mal in Zukunft der angestrebte Zwei-Minuten-Takt funktionieren?

Die an den Displays angezeigten Abfahrtszeiten sind nicht verlässlich. Die Anzeigetafel am Alten Markt ist seit über zwei Monaten außer Betrieb.

Das neue System wird sich als störanfälliger erweisen, weil beim kleinsten Defekt die gesamte Anlage lahm liegt.

Helmut Küper