1. Leser

Betr.: Rundschau-Leserbrief zu Mini-BUGA auf dem Neumarkt

Leserbrief : „Grüne Projekte sollten durchgezogen werden“

Betr.: Vorschlag einer Mini-BUGA auf dem Neumarkt

Warum sind Projekte wie eine Mini-BUGA und Grünes im Rahmen der „InnenBandStadt“ nur temporär in der Elberfelder City? Die WSW-Baustelle begleitet – oder eher: nervt – uns bis mindestens 2034, da sollten grüne Projekte (oder solche mit viel Grün) auch bis dahin durchgezogen werden. Und zwar so, dass diese weder Verstecke für Drogen noch Pissoirs sind, vergleiche Karlsplatz.

In Sachen Markthändler hat die Stadt bereits klare Kante durch die Vorgabe gezeigt, dass künftige Verkaufsstände nach Straßenverkehrsordnung zugelassen und mobil sein müssen. Denn jeder Umzug ist bisher nur eingeschränkt durch Abschleppunternehmen und Polizeibegleitung möglich.

Norbert Bernhardt

● Leserbrief an die Wuppertaler Rundschau: redaktion@wuppertaler-rundschau.de
● Zu den Rundschau-Leserbriefen: hier klicken!
● Allgemeine Hinweise zur Veröffentlichung: hier klicken!