1. Kultur

Wuppertaler Operetten-Salon: Steigt die Premiere nun im Mai?

Operetten-Salon : Steigt die Premiere nun im Mai?

Nach einigen Jahren der Pause sollte der Operetten-Salon am Sonntag (22. März 2020) sein Comeback feiern. „Aufgrund der aktuellen Situation haben wir uns schweren Herzens entschlossen, die Premiere zu verschieben“, sagt Boris Leisenheimer, Tenor und Organisator des Ensembles.

„Die Gesundheit der Menschen ist uns besonders am Herzen“, ergänzt Sopranistin Annika Boos. Nachgeholt werden soll der musikalische Nachmittag möglichst am 24. Mai (Sonntag) um 15.30 Uhr im Gemeindesaal der Friedhofskirche (Alemannenstraße 42a). „Ein bunter Frühlingsstrauß beliebter Melodien aus dem großen Land der Operette erwartet die Zuhörenden“, kündigt der musikalische Leiter Thorsten Pech an.

Die Karten behalten ihre Gültigkeit. Schon jetzt sind Tickets für den neuen Termin bei den Verkaufsstellen beispielsweise über www.wuppertal-live.de erhältlich. Weitere Informationen unter www.operetten-salon.de