Internationale Tourismus-Börse Wuppertaler Kulturpartner auf der ITB in Berlin

Wuppertal / Berlin · Die Wuppertaler Kulturpartner präsentieren sich noch bis einschließlich Donnerstag (7. März 2024) auf der diesjährigen Internationalen Tourismus-Börse (ITB) in Berlin.

Am Stand von li.: Marion Meyer (Von der Heydt-Museum) und Sabrina Conrads (Historische Stadthalle Wuppertal).

Am Stand von li.: Marion Meyer (Von der Heydt-Museum) und Sabrina Conrads (Historische Stadthalle Wuppertal).

Foto: VDHM

Dazu gehören das Tanztheater Wuppertal Pina Bausch, das Pina-Bausch-Zentrum, die Historische Stadthalle Wuppertal, der Skulpturenpark Waldfrieden, die Wuppertaler Bühnen und das Sinfonieorchester, das Von der Heydt-Museum sowie das Visiodrom im Gaskessel.

Unter dem gemeinsamen Label „Kunst Musik Tanz Wupper Tal“ wollen sie „ein lebenswertes Wuppertal voller Kunst und Kultur, das für Gäste aus dem In- und Ausland immer eine Reise wert ist“, vorstellen. Dabei verstehen sich die Kulturinstitutionen auch als Vernetzer, die Vertreterinnen und Vertretern der Reisebranche komplette Pakete schnüren für ein- oder mehrtägige Besuche voller Kultur in Wuppertal.