Unbekannte Bilder...

Unbekannte Bilder...

... und vieles mehr an Info- und Textmaterial über den Wuppertaler Schriftsteller Armin T. Wegner zeigt eine facettenreiche Ausstellung, die am Donnerstag (11. Dezember 2014) um 19 Uhr in der Zentralbibliothek an der Kolpingstraße startet.

Es gibt wertvolle Originale, aber auch Hörstationen und QR-Codes zeigen Wegner von den unterschiedlichsten Seiten — als Krieg- und Völkermord-Gegner, als Orient-Reisender, als schon früher Warner vor Hitler-Kritiker. Die Schau kann zwei- oder dreidimensional präsentiert werden und wurde von Judith Schönwiesner, Vorstandsmitglied der in Wuppertal beheimateten internationalen Armin T. Wegner-Gesellschaft, als Kuratorin entwickelt — und zusammen mit der Wuppertaler Grafikerin Kerstin Hamburg realisiert.