1. Kultur

Ein Amerikaner in Paris

Ein Amerikaner in Paris

Im 3. Familienkonzert des Wuppertaler Sinfornieorchesters begeben sich die kleinen und großen Konzertbesucher am Sonntag (8. März 2015) ab 11 Uhr in der Historischen Stadthalle auf eine musikalische Reise durch eine Stadt, die voller Gegensätze steckt — Paris!

Im 3. Familienkonzert des Wuppertaler Sinfornieorchesters begeben sich die kleinen und großen Konzertbesucher am Sonntag (8. März 2015) ab 11 Uhr in der Historischen Stadthalle auf eine musikalische Reise durch eine Stadt, die voller Gegensätze steckt — Paris!

Begleitet und geführt werden sie dabei von einem echten Star des deutschen Fernsehens: Der beliebte KiKa-Moderator Juri Tetzlaff gilt schon fast als "alter Hase" des deutschen Kinder- und Jugendfernsehens. Auch der Bereich der Familienkonzerte mit großen Sinfonieorchestern ist für ihn kein Neuland.

In Wuppertal führt er nun durch das Programm mit dem Sinfonieorchester Wuppertal unter der Leitung des französischen Dirigenten Yannis Pouspourikas. Mit Witz und Charme erzählt Tetzlaff dabei von den verschiedenen Eindrücken, die George Gershwin während seiner Parisreise gesammelt und in der Tondichtung "Ein Amerikaner in Paris" musikalisch verarbeitet hat. In ihr wird die Magie dieser charismatischen Stadt greifbar, die schon so viele Besucher in ihren Bann gezogen hat.

Abgerundet wird diese musikalische Reise durch die Möglichkeit, für ein Musikstück Teil des Orchesters zu sein: Alle Kinder, die ein Orchesterinstrument beherrschen, können ihr Instrument gerne mitbringen - Noten zum Üben stehen wie immer auf der Homepage der Wuppertaler Bühnen im Mitmachbereich der Konzertpädagogik zum kostenfreien Download bereit: www.wuppertaler-buehnen.de